Stressmanagement & Burnoutprävention

„Mitten in der Schwierigkeit liegt die Gelegenheit“

 

 

 

 

 

 

 

 

Burnout-Prävention beginnt mit der Ehrlichkeit zu sich selbst ….

Als ehemals selbst Betroffene weiß ich, dass wir oft den äußeren Umständen, anderen Menschen und den vorliegenden Rahmenbedingungen die Schuld dafür geben, in Stress zu geraten oder gar in ein Burnout zu schlittern. Burnout ist ein Prozess, der stufenweise fortschreitet. Nicht immer und schon gar nicht ausschließlich ist das berufliche Umfeld dafür verantwortlich. Was von außen auf uns zukommt und uns beeinflusst, können wir nur bedingt ändern. Oft sind wir es selbst, die uns diesen Leistungsdruck auferlegen. Der Schlüssel, Widerstandskraft zu entwickeln, mit Stress-Situationen umzugehen und eine nachhaltige und ausgewogene Lebensbalance zu erreichen, beginnt aus meiner persönlichen und fachlichen Erfahrung mit einer ehrlichen Selbst-Reflexion und Achtsamkeit mit sich selbst.

  1. Ziele
    • Strukturieren und ordnen von Aufgaben und Verpflichtungen – Zeitmanagement

    • Erarbeiten von Handlungsalternativen im Umgang mit Stress

    • Lebensrollen erkennen

    • Achtsamkeit mit sich selbst – Methoden und Techniken zum Umgang mit Stress

    • Erkennen von inneren Antreibern und Glaubenssätzen

    • Ressourcen erkennen

    • Stärken stärken

    • Sich wieder spüren und wahrnehmen lernen

    • Unterstützung beim Wiederfinden der Lebensbalance

    • Stärkung des Selbstbewusstseins und des Selbstwertes


Holistic Pulsing als Ergänzung und Entspannungstechnik  –> Details und Beschreibung


++ Wichtige Anmerkung: Meine Begleitung ersetzt keine medizinische Betreuung! Vielmehr arbeite ich ab einem bestimmten Zeitpunkt der Belastung mit Ärzten und Therapeuten zusammen, um für den Klienten eine bestmögliche Begleitung sicher zu stellen.


Für Unternehmen/Institutionen

++  Seminare – Workshops Stressmanagement & Burnoutprävention ++


–> Sie finden mich im Expertenpool der Wirtschaftskammer für Stress & Burnout

 

–> Für Unternehmer – SVA-Gesundheitshunderter einlösen